Umweltbelastende Aschedeponie in Bremen-Farge – Hier haben die Bremer Politiker, wohlwissend der Gefährlichkeit dieser Aschedeponie, dem Betreiber wieder einmal zu gewaltigen Profiten verholfen.

Umweltbelastende Aschedeponie in Bremen-Farge

Die Kraftwerksasche ist hoch toxisch und ist eine Gesundheitsgefährdung für die Farger Bürger und eine Umweltgefahr für das Grundwasser und die Landschaft in der Farger Region!
Mitverantwortlich für diese umweltbelastende Aschedeponie ist der
in Farge lebende, ehemalige Leiter des Kraftwerkes, Peter Maaß.
Dipl. Ing. Peter Maaß, ausgestattet mit einer vorzüglichen Pension und
einem villenartigen Haus, das Haus vom Kraftwerk Farge gebaut
und finanziert und später dann in den Besitz von Kraftwerksleiter
Peter Maaß übertragen, wahrscheinlich wegen außerordentlicher
Verdienste im Kraftwerk.
Die Schäden, die diese Aschedeponie bis heute verursacht, sind
überhaupt nicht ab zu schätzen oder zu beziffern.
Hier haben die Bremer Politiker, wohl wissend der Gefährlichkeit
dieser Aschedeponie, dem Betreiber wieder einmal zu gewaltigen
Profiten verholfen.
Die immer wieder kehrenden Proteste der Bevölkerung wurden,
von den zuständigen Behörden, immer wieder , zu Gunsten
der Kraftwerksbetreiber, abgewehrt und die Politik schaute zufrieden,
arrogant und bürgerfern zu.
Das war gestern, das ist Vergangenheit!
Die Schröder-Basta-Politik haben wir Bürger und Wähler überwunden
und lassen uns nicht mehr gängeln und vorführen.
Die Politik hat in der Hinsicht noch allerhand auf zu arbeiten!

Wir Bürger in Bremen und wirBürger in Bremen-Nord reden Klartext!
Wir sprechen offen und ehrlich alles an, was uns bewegt.
Ehrliche und aufrechte Politiker, die sich dem Wählerwillen
verpflichtet fühlen und nicht der Profitgier der Industrie,
folgen uns und unterstützen uns.

Wir Bürger meinen, diese Aschedeponie in Bremen-Farge
muss verschwinden.
Die Kosten für die Beseitigung dieser Umweltbelastung müssen die
Verursacher tragen, die hier bei uns in Farge, direkt vor ihrer Haustür,
aus reiner Profitgier, die anfallende Kraftwerksasche vergraben haben,
zu Lasten der Umwelt,
zu Lasten der, in Farge, lebenden Bürger und Bürgerinnen,
und letzt endlich auch
zu Lasten der heute in Bremen Regierenden.
Juristische, gerichtliche Konsequenzen sind unbedingt zu prüfen,
da hier in Farge gegen nationale und
europäische Gesetze verstoßen wurde.

Wir Bürger in Bremen-Nord erwarten ein schnelles,
entschlossenes Handeln,
zu Gunsten der Umwelt und
zu Gunsten der Bürger und Bürgerinnen in Bremen-Nord.

http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&ie=UTF8&msa=0&msid=113644294580454237948.00048b3e99f3f76b96bbf&ll=53.205827,8.519597&spn=0.008996,0.018239&z=15&output=embed
Bremen-Nord, Farge, Aschedeponie am Kraftwerk Farge, Wilhelmshavener Strasse 6 auf einer größeren Karte anzeigen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aschedeponie, ätzend, Bremen, Farge, giftig, illegal, Kohlekraftwerk, Radioaktivität, Radium, Thorium, toxisch, Umwelt, Umweltverschmutzung, Uran veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s